Version 2.5 oder höhere Lizenzänderungen

Version 2.5 oder höher von Go Integrator verwendet ein signifikant unterschiedliches Lizenzsystem als Version 2.4. Dieses Dokument beschreibt die Unterschiede zwischen den beiden Methoden und den Abläufen, die vor und während eines Upgrades von 2.4 nach 2.5 oder höher eingehalten werden müssen.

2.4 Lizenzierung

Go Integrator Version 2.4 verwendet eine zehnstellige Seriennummer, um einen Lizenzschlüssel zu generieren, der lokal auf dem PC gespeichert wird. Diese Lizenz ist nur für ein einziges Windows-Benutzerkonto auf einem PC gültig; damit werden mehrere Seriennummern erforderlich, falls sich mehrere Nutzer denselben PC teilen (jedoch mit verschiedenen lokalen Windows-Benutzerkonten). Dies bedeutet auch, dass ein lizenzierter Nutzer die Software nicht auf einem anderen PC benutzen kann, ohne zuvor eine weitere Seriennummer zu kaufen.

Lizenzierung von 2.5 oder höher

Version 2.5 oder höher von Go Integrator verwendet eine andere Form der Lizenzierung. Erstens verwendet es eine achtstellige Seriennummer; aber noch wichtiger ist es, dass kein Lizenzschlüssel erzeugt und auf dem lokalen PC gespeichert wird. Stattdessen wird die Lizenz über Mondagos Online-Lizenzierungsserver zur Verfügung gestellt. Dies hat den Effekt, dass die Lizenz vom Broadworks-Benutzer „konsumiert“ wird und hat zum Vorteil, dass Go Integrator von jedem PC und/oder Windows-Benutzerkonto verwendet werden kann, solange der Broadworks-Benutzer, der ursprünglich für den Gebrauch der Lizenz festgelegt wurde, in Go Integrator konfiguriert ist.

Mehrfachlizenzen

Bei der 2.4 Lizenzierung kann eine Seriennummer maximal eine Lizenz enthalten. Mit 2.5 oder höher können mehrere Lizenzen innerhalb einer einzigen Seriennummer bereitgestellt werden, das heißt mehrere Benutzer können gleichzeitig dieselbe Seriennummer verwenden. Es sollte angemerkt werden, dass Lite und DB Lizenzen nicht innerhalb der gleichen Seriennummer angeboten werden. Wenn also ein einziger Kunde fünf DB Lizenzen und zehn Lite Lizenzen bestellt, würden zwei Seriennummern vergeben werden.

Was passiert, wenn der Mondago Lizenzserver offline ist?

Wenn aus irgendeinem Grund der Mondago Lizenzserver nicht zugänglich ist, wird Go Integrator weiter funktionieren (es sei denn, ein Nutzer registriert sich zum ersten Mal), d.h. es wird vorübergehend ohne Authentifizierung funktionieren. Bitte beachten Sie jedoch, dass Go Integrator in regelmäßigen Abständen eine Verbindung mit der Lizenzierung herstellen muss, um weiterhin einwandfrei zu arbeiten. Go Integrator verwendet eine HTTP / HTTPS Verbindung zum Lizenzierungsserver für Registrierung und Authentifizierung.

Wie wird eine Lizenz einem anderen Nutzer zugewiesen?

Wenn ein Kunde eine Lizenz (innerhalb einer Seriennummer) einem anderen Nutzer zuordnen möchte, kann dies über das Lizenz-Entfernungsformular erreicht werden.Hier finden Sie das Lizenz-Entfernungsformular.

Bitte beachten Sie, dass es bis zu 48 Stunden dauern kann, bis eine Lizenz zur Verwendung eines anderen Nutzers freigeben wird.

Upgrade von Version 2.4 auf 2.5 oder höher

Wenn ein 2.4 Benutzer einfach die Version 2.5 oder höher herunterlädt und über die Version 2.4 installiert, dann wird die neue Installation nicht mehr funktionieren. Vor der Durchführung des Updates muss der Benutzer zunächst einen gültigen Lizenzschlüssel für 2.5 oder höher beziehen, der anstelle des alten 2.4 Lizenzschlüssels eingegeben wird, sobald die Aktualisierung abgeschlossen ist. Bitte beachten Sie, dass wir empfehlen, 2.5 oder höher zu installieren OHNE zuvor 2.4 zu deinstallieren. Dadurch gehen seine aktuellen Einstellungen nicht verloren. Bitte beachten Sie, dass der 2.4 Lizenzschlüssel nicht mehr gültig ist und nicht mehr funktionieren wird, sobald der Ersatzlizenzschlüssel für 2.5 oder höher bereitgestellt wurde.

Bezug eines Ersatzlizenzschlüssels für 2.5 oder höher

Sie erhalten einen Ersatzlizenzschlüssel für 2.5 oder höher, indem Sie das Online-Formular, das über den Tab „Downloads" in http://gointegrator.com verfügbar ist, ausfüllen und absenden. Der oder die Ersatz-Lizenzschlüssel werden ohne zusätzliche Kosten den Kunden zur Verfügung gestellt, die eine gültige Software Assurance / Wartungsvertrag abonniert haben. Upgrade-Gebühren fallen für die Kunden an, die zurzeit keinen gültigen Vertrag haben. Obwohl ein Kunde die Ersatzlizenzen zu einem für ihn günstigen Zeitpunkt beantragen kann, müssen jedoch alle Lizenzen innerhalb der gleichen Anfrage ersetzt werden, die diesem einzigen Kunden zugeordneten sind.

Dienstanbietern mit einem hohen Aufkommen von Seriennummern bieten wir an, dass auf Wunsch ein spezifischer Prozess für die Bereitstellung der Ersatz-Lizenzschlüssel vereinbart werden kann.