Häufig gestellte Fragen

Informationen zu unterstützten Betriebssystemen und Systemanforderungen finden Sie online unter: Hier klicken

Go Integrator kann mit einer Fülle von CRM-Anwendungen integriert werden. Eine Gesamtaufstellung dieser Anwendungen können Sie hier finden:: Hier klicken

Um herauszufinden, ob Go Integrator mit einer bestimmten Anwendung integriert werden kann, geben Sie bitte den Anwendungsnamen in das Feld "Suchen" ein.

Wenn Sie die neueste, unterstützte Version von Go Integrator installieren möchten, können Sie sie hier finden Hier klicken

WICHTIG

Um ein Upgrade von einer früheren Version von Go Integrator auf Version 2.5 oder höher durchführen zu können, muss Ihre Installation für Software Assurance lizenziert sein. Das Upgrade schlägt fehl, wenn die Go Integrator-Installation nicht für Software Assurance lizenziert ist.

Die Seriennummer ist ein 8-stelliger alphanumerischer Code, der alle vom Kunden für einen Standort gekauften Go Integrator Lizenzen repräsentiert (d.h. Einzelserverinstallation). Um Verwechslungen zu vermeiden, wurde in den Codes auf die Verwendung der Ziffer '0' (Null) verzichtet; der Buchstabe 'O' kann jedoch vorkommen.

Für Informationen zur Lizenzierung klicken Sie bitte auf den folgenden Link zum „Go Integrator Installationshandbuch“.: Hier klicken

Ab Versionen 3.0.12.18052 wird durch Drücken von "Freigabe" eine Lizenz von dem Benutzer freigegeben, die zuvor im Feld Benutzername konfiguriert wurde. Wenn Sie diese Aktion ausführen, wird die Lizenz (die der Seriennummer zugeordnet ist) für einen anderen Benutzer gültig.

Bei der Freigabe wird dem Benutzer auch ein Entsperrcode angezeigt. Notieren Sie dies bitte und teilen Sie es dem Support mit, sollten Sie Probleme damit haben, die Seriennummer auf einem anderen Gerät zu registrieren.

Hinweis: Für Versionen vor 3.0.12.18052 wird keine Lizenz freigegeben; ein Ticket muss auf dem Support-Desk platziert werden und der Freigabecode muss eingegeben werden, bevor die Lizenz für den Benutzer freigegeben werden kann.

Die Kunden werden nach ihrem Broadworks-Server, Benutzernamen, Kennwort, Landes- und Ortsvorwahl gefragt. Dieses sind Pflichtfelder, damit der Client eine Verbindung herstellen und wie vorgesehen funktionieren kann. Der Benutzername muss als vollqualifizierter Name eingegeben werden, z.B. [email protected].

Eine Unterstützung nicht registrierter Standorte kann abgelehnt werden.

Go Integrator wird mit der Broadworks Plattform über eine dieser drei Protokolle verbunden:

  • OCI (TCP Schnittstelle 2208)
  • XSI-CTI (TCP Schnittstelle 8011)
  • XSI-HTTPS (TCP Schnittstelle 443)

Stellen Sie bitte sicher, dass das ausgewählte Protokoll Ihre lokale Firewall passieren kann.

Go Integrator wird mit einer gehosteten Telefonie-Technologie, bekannt als Broadworks, verbunden. Ihr Dienstanbieter muss Ihnen folgendes bereitstellen:

  • Das CTI Protokoll, mit dem verbunden werden soll, zum Beispiel OCI, XSI-CTI oder XSI-HTTPS
  • Die CTI Serveradresse (für HTTPS empfehlen wir, der Serveradresse HTTPS:// voranzustellen)
  • Broadworks-Benutzername und -Passwort (dies sind dieselben Anmeldedaten wie die für Ihr gehostetes Telefonie-Administrationsportal)

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung; länderspezifische Kontaktdetails finden Sie online unter: Hier klicken